9. März 2016

 

Liebe Freunde des Wiler Spielfests,

 

Das 24. Wiler Spielfest wird am Wochenende vom  2./3. April 2016, im Wiler Stadtsaal über die Bühne gehen. 

 

Bitte reserviert Euch schon jetzt dieses Datum. Wir werden auch in diesem Jahr ein tolles Programm für alle Spielefans auf die Beine stellen. Das kann ich jetzt schon versprechen. Bitte ladet Euch doch auch den Spielfest-Flyer runter und leitet ihn an Eure Freunde und Bekannten weiter. Danke! 

 

2016 nimmt erstmals der jungen Thurgauer Spielerfinder Andy Krähenbühl an unserer Autorenecke teil. Wir lernten den Lengwiler per Zufall an einem Spielabend des Spieleclub Wil kennen, wo er einige seiner gelungenen Prototypen - zumeist familientaugliche Taktikspiele - präsentierte.

 

Die Energiestadt Wil wartet mit einigen Neuheiten wie einem Fahrsimulator oder eine Schülerausstellung im Foyer auf. Mehr Info findet ihr darüber unter der Rubrik Attraktionen.

 

Und auch beim beliebten Rollenspiel "Die Werwölfe von Düsterwald" gibt es eine kleine, aber atmosphärisch feine Ergänzung. Lasst Euch überraschen, wenn die Dunkelheit über euch hereinbricht...

 

Riesig gefreut hat uns, dass praktisch alle Aussteller des Jahres 2015 auch im 2016 wieder mit von der Partie sind: Energiestadt Wil, Speedcubing, Arte Ludens, Carta Media, Schweizerisch-Japanischer Kulturverein Yamato, Go-Klub Winterthur, Mangaka Leonie Beckmann, Sprengschach Wil sowie die Yu-Gi-Oh!- und Pokémon-Sammelkarten-Communities.

 

 Was die Cafeteria betrifft so werden wir erstmals sämtliche Getränke von der Stadtsaal-Betreiberin, der Migros, übernehmen. Teilt uns doch bitte am Ende des Spielfestes mit, ob ihr den Wechsel gelungen fandet oder nicht.

 

In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis, der für uns vom Spielfest-OK absolut wichtig und ernst gemeint ist. Am Wiler Spielfest werden keine mitgebrachten Getränke und Esswaren konsumiert und zudem ausschliesslich im Bereich Cafeteria gegessen. Dies aus folgenden Gründen: zum einen finanzieren wir den nicht unerheblichen Aufwand praktisch ausschliesslich aus unserer Cafeteria. Und zum anderen wollen wir die Spielflächen sauber halten. 

 

Wer sich nicht dran hält, wird - ganz egal, ob er oder sie sich gerade mitten in einem Spiel befindet - vom Spielfest verwiesen. Wer Mitgebrachtes essen möchte, kann dies nach wie vor gerne  tun - aber ausserhalb des Stadtsaals. Damit niemand sagen kann, er habe nichts davon gewusst, werden wir auf den Spieltischen entsprechende Infoblätter auflegen. 

 

Auch 2016 können wir den den günstig gelegenen "Turm" beim Feuerwehrdepot an der Tonhallestrasse 27 für ein Massenlager benutzen. Seinen Platz kann man sich unter christof.lampart@tbwil.ch schon frühzeitig reservieren. Bezahlt wird am Infostand des Wiler Spielfest - und zwar vor der Übernachtung.

 

So, das wäre es einmal fürs Erste. Ich halte Euch/Sie aber garantiert auf dem Laufenden, sobald sich etwas ändert .

 

Euer/Ihr

 

Christof

 

Christof Lampart 

OK-Präsident Wiler Spielfest